AET FUNKAUSRÜSTUNG GMBH & CO.KG

Alarmruf112 – das Alarmportal für Einsatzorganisationen

Logo Alarmruf112

 

AUSWERTUNG

Basis für eine schnelle und umfassende Zusatzalarmierung ist die richtige Alarm-Auswertung. Alarmruf112 bietet hierzu viele Möglichkeiten. Dazu zählen unter anderem die Funkauswertung (analog oder digital) mittels einer Telefunkalarm Alarm-Box, die Faxauswertung oder die Auswertung der ILS-SMS. Diese ausgewerteten Daten bilden die Grundlage für die Alarmierung der Einsatzkräfte.

 

ALARMIERUNG

Durch die einfach aufgebaute Mitgliederverwaltung können Mitglieder über den eigenen passwortgeschützten Zugang angelegt und verwaltet werden. Für jeden Teilnehmer kann eigens eingestellt werden wie dieser alarmiert werden soll. Zur Auswahl stehen SMS, Sprachanruf, Alarm-App, E-Mail oder Fax.. Alle Alarmierungen werden dabei gebündelt und zeitgleich innherhalb kürzester Zeit an die Smartphones der Mitglieder versendet. Zusätzlich zur automatischen Alarmierung kann über Alarmruf112 unabhängig von der Leitstelle alarmiert werden, entweder von der Weboberfläche oder via Alarmruf112 App (Administrator Berechtigung vorausgesetzt)

 

VISUALISIERUNG

Um Einsatzkräfte gut auf den bevorstehenden Einsatz vorbereiten zu können ist es notwendig alle relevanten Einsatzinformationen kompakt und übersichtlich darstellen zu können. Alarmruf112 bietet viele Möglichkeiten zur Einsatzvisualisierung. So können Alarm-Monitore einfach angelegt und nach eigenen Bedürfnissen gestalltet werden. Zusätzlich zur Darstellung der Monitore im Gerätehaus können eigene App-Monitore für die Darstellung auf Tablets und Smartphones im Einsatzfahrzeug angelegt werden. 

 

Alle Funktionen zur Auswahl:

Ortsunabhängige Verwaltung

Die Verwaltung erfolgt über einen code- und passwortgeschützten Login und kann von jedem PC mit Internetzugang erfolgen. Alarmruf112 ist sehr übersichtlich aufgebaut und sorgt so für eine schnelle und einfache Verwaltung.

Priorisierte Alarm-SMS

Alarm-SMS werden immer priorisiert behandelt, wodurch eine rasche Zustellung gewährleistet wird. Eine Auslösung kann automatisch über ein Telefunkalarm Alarmsystem, direkt über das Alarmportal Alarmruf112, per Fernalarmierung vom berechtigten Mobiltelefon oder über die Alarmruf112-APP erfolgen.

Sprachanruf

Neben den Alarmierungsmöglichkeiten per SMS, Push-Alarm, E-Mail oder Fax steht der Sprachanruf zur Verfügung. Dieser kann sowohl in das Mobilfunknetz als auch in das Festnetz erfolgen. Der Alarmtext wird 1:1 abgesprochen. Die Anzahl der Anrufe sowie die Klingeldauer sind über das Alarmportal Alarmruf112 einstellbar.

Faxauswertung

Über die Option Faxauswertung können alle einsatzrelevanten Einsatzinformationen aus dem Alarm- Fax oder der Alarm-SMS der Leitstelle entnommen werden. Welche Textelemente entnommen werden sollen ist frei konfigurierbar und kann jederzeit eigenständig geändert werden. Das Alarm- Fax oder die Alarm-SMS kann im Original direkt an mehrere Faxnummern oder E-Mail Adressen weitergeleitet werden. Diese Auswertung kann in weiterer Folge für eine Alarmierung oder für die Einsatzvisualisierung auf einem Alarmmonitor verwendet werden. So können über das Einsatzstichwort oder über die geforderten Fahrzeuge der Leitstelle einzelne Alarmgruppen geziehlt alarmiert werden. Wenn gewünscht, kann an den Alarmtext ein Link mit Routenführung über Google Maps angehängt werden, zum Beispiel bei Verwendung eines Tablets im Einsatzfahrzeug.

Alarmmonitor

Um Einsatzkräfte besser auf den bevorstehenden Einsatz vorbereiten zu können bietet Alarmruf112 die Möglichkeit zur Erstellung eines Alarmmonitors. Durch den einfachen Aufbau mittels sogenannten Modulen können alle Text- und Grafikfelder frei gestaltet und sowohl in Bezug auf Anzahl, Position, Größe als auch Farbe und Inhalt geändert werden. So kann sich jede Organisation ihren eigenen speziellen Alarmmonitor einrichten. Für den Alarm-Modus als auch für den Ruhe-Modus kann jeweils eine eigene Anzeige konfiguriert werden. Wenn kein Alarm ansteht können so wichtige Termine und Infos für die Mitglieder angezeigt werden. Alarmruf112 – der Alarmmonitor der spricht: Zusätzlich zur Anzeige kann eine Textansage eingerichtet werden. Auch hier können die gewünschten Textelemente frei konfiguriert werden, ebenso wie die Anzahl und Dauer der Sprachansage.

Einsatznavigation

In Verbindung mit einem Telefunkalarm Navi Modul können Einsatzrouten und Einsatzinformationen direkt ans Navigationssystem im Einsatzfahrzeug gesendet werden. Das Telefunkalarm Navi Modul wird im Fahrzeug verbaut und direkt über die Stromversorgung des Navigationssystems angeschlossen. Bei Alarmauslösung schickt das Alarmportal Alarrmruf112 die Route direkt ans Navi. Anstehende Einsätze können so reihenweise abgearbeitet werden – Gerade bei Sturmeinsätzen eine wirkliche Erleichterung!

Alarmruf112 – APP

Zusätzlich zu den Alarmierungsmöglichkeiten via SMS, Sprachanruf, E-Mail und FAX kann über die Alarmruf112-App via Push-Alarm über das Internet alarmiert werden. Die Alarmruf112-APP steht für Android und IOS im jeweiligen Store kostenlos zum Download zur Verfügung. Nach erfolgter Registrierung und Freigabe durch den Portal-Administrator können Push- Alarme empfangen werden. Dabei können lautlos eingestellte Geräte bei Alarmeingang automatisch laut geschaltet werden. Bei Freigabe als App-Administrator können Alarmgruppen direkt über die Alarmruf112-APP alarmiert werden.

Kostengünstige Info-SMS

Info-SMS werden als SMS ohne Priorität kostengünstiger versendet und werden vorwiegend für Einladungen, Erinnerungen, Terminaussendungen, etc. verwendet. Um Kosten zu sparen können einzelne Gruppen nur für den Versand per Info-SMS aktiviert werden. Eine Auslösung kann automatisch über ein Telefunkalarm Alarmsystem, direkt über das Alarmportal Alarmruf112, per Fernauslösung vom berechtigten Mobiltelefon oder über die Alarmruf112-APP erfolgen.

Feedback-Funktion

Für Führungskräfte ist die Mannschaftsstärke ein wichtiger Faktor bei der Planung des bevorstehenden Einsatzes. Über Alarmruf112 können Teilnehmer ihre Einsatzbereitschaft melden. Die Meldung ist kostenlos und steht beim Sprachanruf und Push-Alarm zur Verfügung. Alle Rückmeldungen werden gesammelt und anschließend an ausgewählte Mitglieder gesendet. Bei Verwendung eines Alarmmonitors kann diese Rückmeldung in Kurzform oder Langform als Liste angezeigt werden.

Alarmauslösung

Das Alarmportal Alarmruf112 bietet eine Vielfalt an Alarmierungsmöglichkeiten. Teilnehmer können via SMS, Sprachanruf, APP, E-Mail oder FAX alarmiert werden. Dabei kann die Alarmierungsvariante je Teilnehmer einzeln eingestellt werden. Eine Auslösung kann direkt über das Alarmportal oder per Ferne vom berechtigen Mobiltelefon, per SMS, per Sprachanruf oder über die Alarmruf112-APP erfolgen. Für Leitstellen kann eine Alarmauslösung direkt über den Leitstellen-Rechner realisiert werden.

Kalenderfunktion

Mit Hilfe der integrierten Kalenderfunktion können Termine einfach und übersichtlich verwaltet werden. Die Termine können entweder über einen Monitor angezeigt oder direkt per kostengünstiger Info-SMS, App, E-Mail oder FAX an bestimmte Teilnehmer versendet werden.

Unwetterwarnungen

Unwetterwarnungen werden direkt vom Deutschen-Wetterdienst übernommen und können direkt an die zuvor definierten Teilnehmer versendet werden. Dabei können Einstellungen für Bundesland, Kreis, Warnlagen, Warnstufen, Vormeldungen und Sofortmeldungen getroffen werden.

Ortsunabhängige
Verwaltung

Die Verwaltung erfolgt über einen code- und passwortgeschützten Login und kann von jedem PC mit Internetzugang erfolgen. Alarmruf112 ist sehr übersichtlich aufgebaut und sorgt so für eine schnelle und einfache Verwaltung.

Priorisierte
Alarm-SMS

Alarm-SMS werden immer priorisiert behandelt, wodurch eine rasche Zustellung gewährleistet wird. Eine Auslösung kann automatisch über ein Telefunkalarm Alarmsystem, direkt über das Alarmportal Alarmruf112, per Fernalarmierung vom berechtigten Mobiltelefon oder über die Alarmruf112-APP erfolgen.

Sprachanruf

Neben den Alarmierungsmöglichkeiten per SMS, Push-Alarm, E-Mail oder Fax steht der Sprachanruf zur Verfügung. Dieser kann sowohl in das Mobilfunknetz als auch in das Festnetz erfolgen. Der Alarmtext wird 1:1 abgesprochen. Die Anzahl der Anrufe sowie die Klingeldauer sind über das Alarmportal Alarmruf112 einstellbar.

Faxauswertung

Über die Option Faxauswertung können alle einsatzrelevanten Einsatzinformationen aus dem Alarm- Fax oder der Alarm-SMS der Leitstelle entnommen werden. Welche Textelemente entnommen werden sollen ist frei konfigurierbar und kann jederzeit eigenständig geändert werden. Das Alarm- Fax oder die Alarm-SMS kann im Original direkt an mehrere Faxnummern oder E-Mail Adressen weitergeleitet werden. Diese Auswertung kann in weiterer Folge für eine Alarmierung oder für die Einsatzvisualisierung auf einem Alarmmonitor verwendet werden. So können über das Einsatzstichwort oder über die geforderten Fahrzeuge der Leitstelle einzelne Alarmgruppen geziehlt alarmiert werden. Wenn gewünscht, kann an den Alarmtext ein Link mit Routenführung über Google Maps angehängt werden, zum Beispiel bei Verwendung eines Tablets im Einsatzfahrzeug.

Alarmmonitor

Um Einsatzkräfte besser auf den bevorstehenden Einsatz vorbereiten zu können bietet Alarmruf112 die Möglichkeit zur Erstellung eines Alarmmonitors. Durch den einfachen Aufbau mittels sogenannten Modulen können alle Text- und Grafikfelder frei gestaltet und sowohl in Bezug auf Anzahl, Position, Größe als auch Farbe und Inhalt geändert werden. So kann sich jede Organisation ihren eigenen speziellen Alarmmonitor einrichten. Für den Alarm-Modus als auch für den Ruhe-Modus kann jeweils eine eigene Anzeige konfiguriert werden. Wenn kein Alarm ansteht können so wichtige Termine und Infos für die Mitglieder angezeigt werden. Alarmruf112 – der Alarmmonitor der spricht: Zusätzlich zur Anzeige kann eine Textansage eingerichtet werden. Auch hier können die gewünschten Textelemente frei konfiguriert werden, ebenso wie die Anzahl und Dauer der Sprachansage.

Einsatznavigation

In Verbindung mit einem Telefunkalarm Navi Modul können Einsatzrouten und Einsatzinformationen direkt ans Navigationssystem im Einsatzfahrzeug gesendet werden. Das Telefunkalarm Navi Modul wird im Fahrzeug verbaut und direkt über die Stromversorgung des Navigationssystems angeschlossen. Bei Alarmauslösung schickt das Alarmportal Alarrmruf112 die Route direkt ans Navi. Anstehende Einsätze können so reihenweise abgearbeitet werden – Gerade bei Sturmeinsätzen eine wirkliche Erleichterung!

Alarmruf112
APP

Zusätzlich zu den Alarmierungsmöglichkeiten via SMS, Sprachanruf, E-Mail und FAX kann über die Alarmruf112-App via Push-Alarm über das Internet alarmiert werden. Die Alarmruf112-APP steht für Android und IOS im jeweiligen Store kostenlos zum Download zur Verfügung. Nach erfolgter Registrierung und Freigabe durch den Portal-Administrator können Push- Alarme empfangen werden. Dabei können lautlos eingestellte Geräte bei Alarmeingang automatisch laut geschaltet werden. Bei Freigabe als App-Administrator können Alarmgruppen direkt über die Alarmruf112-APP alarmiert werden.

Kostengünstige
Info-SMS

Info-SMS werden als SMS ohne Priorität kostengünstiger versendet und werden vorwiegend für Einladungen, Erinnerungen, Terminaussendungen, etc. verwendet. Um Kosten zu sparen können einzelne Gruppen nur für den Versand per Info-SMS aktiviert werden. Eine Auslösung kann automatisch über ein Telefunkalarm Alarmsystem, direkt über das Alarmportal Alarmruf112, per Fernauslösung vom berechtigten Mobiltelefon oder über die Alarmruf112-APP erfolgen.

Feedback
Funktion

Für Führungskräfte ist die Mannschaftsstärke ein wichtiger Faktor bei der Planung des bevorstehenden Einsatzes. Über Alarmruf112 können Teilnehmer ihre Einsatzbereitschaft melden. Die Meldung ist kostenlos und steht beim Sprachanruf und Push-Alarm zur Verfügung. Alle Rückmeldungen werden gesammelt und anschließend an ausgewählte Mitglieder gesendet. Bei Verwendung eines Alarmmonitors kann diese Rückmeldung in Kurzform oder Langform als Liste angezeigt werden.

Alarmauslösung

Das Alarmportal Alarmruf112 bietet eine Vielfalt an Alarmierungsmöglichkeiten. Teilnehmer können via SMS, Sprachanruf, APP, E-Mail oder FAX alarmiert werden. Dabei kann die Alarmierungsvariante je Teilnehmer einzeln eingestellt werden. Eine Auslösung kann direkt über das Alarmportal oder per Ferne vom berechtigen Mobiltelefon, per SMS, per Sprachanruf oder über die Alarmruf112-APP erfolgen. Für Leitstellen kann eine Alarmauslösung direkt über den Leitstellen-Rechner realisiert werden.

Kalenderfunktion

Mit Hilfe der integrierten Kalenderfunktion können Termine einfach und übersichtlich verwaltet werden. Die Termine können entweder über einen Monitor angezeigt oder direkt per kostengünstiger Info-SMS, App, E-Mail oder FAX an bestimmte Teilnehmer versendet werden.

Unwetter-
warnungen

Unwetterwarnungen werden direkt vom Deutschen-Wetterdienst übernommen und können direkt an die zuvor definierten Teilnehmer versendet werden. Dabei können Einstellungen für Bundesland, Kreis, Warnlagen, Warnstufen, Vormeldungen und Sofortmeldungen getroffen werden.

 

 

ANFRAGE SENDEN