AET FUNKAUSRÜSTUNG GMBH & CO.KG

GSM Störmeldesystem AL8SL-I

Anfrage senden

Das GSM Störmeldesystem AL8SL-I stellt die Erweiterung zum Modell AL6SL-I dar und ist aufgrund seiner Ein-und Ausgangskontakte, sowie seiner speziellen Software vielseitig einsetzbar. Über die 9 integrierten potentialfreien Eingangskontakte können Störmeldungen an einzelne Personen und Personengruppen gesendet werden. Zu jedem Eingangskontakt kann eine eigene Textmeldung zugeordnet werden. Über die Ausgangskontakte der AL8SL-I GSM Störmeldebox lassen sich Ansteuerungen, wie zum Beispiel Pumpen-, Lüftungs- oder Torsteuerungen, ohne großen Aufwand realisieren.

 

✓ 9 Eingangskontakte

Die AL8SL-I Störmeldebox verfügt über 9 Eingangskontakte. Zu jedem der Eingangskontakte kann eine beliebige Textmeldung sowie eine eigene Gruppe zugeordnet werden. 

 

4 Ausgangskontakte

Die 4 integrierten Ausgangskotakte ermöglichen eine automatische Ansteuerung, zum Beispiel von Pumpen, Licht oder Türen. Die Anwendungsbereiche sind hier sehr breit gefächert. 

 

✓ RS232 Digitalschnittstelle

Die AL8SL-I Störmeldebox kann optional mit einer seriellen RS232 Schnittstelle ausgeliefert werden. Dadurch können zum Beispiel Brandmeldeanlagen angebunden werden. Die Melde-Texte können 1:1 übernommen werden.  

 

✓ Temperatursensor

Zur Temperaturüberwachung kann dieses Modell optional mit einem externen Sensor zur Überwachung der Temperatur erweitert werden. Die Temperaturlevels können über die Software definiert werden. Bei Über- bzw. Unterschreitung des eingestellten Temperaturbereiches wird eine hinterlegte Textmeldung versendet und falls erforderlich ein Ausgangskontakt aktiviert.

 

Notstromversorgung

Durch die im Gerät integrierte USV Notstromversorgung bleibt die Box auch bei Stromausfall bis zu 8 Stunden in Notstrom-Betrieb. Bei Stromausfall wird automatisch eine Stromausfallsmeldung an eine beliebige Alarmgruppe versendet. Wird das Gerät wieder über das Netz versorgt, so wird ebenfalls eine Meldung zur Bestätigung versendet.

 

✓ Weiterleitungsmodus

Über die Programmiersoftware kann ein spezieller Weiterleitungs-Modus aktiviert werden. Hierfür stehen 2 Kontaktblöcke zu je 4 Eingangskontakten zur Verfügung. Jedem Eingangskontakt kann eine eigene Textmeldung zugeordnet werden. Jeder Kontaktblock verfügt über eine Alarmierungskette mit insgesamt 8 Rufnummerngruppen. Bei Auslösung einer der 9 Eingangskontakte wird eine Alarmierungs-Kette mit bis zu 8 Gruppen in Endlosschleife aktiviert. Wird die Alarmierung durch einen der Empfänger per SMS mit einem Bestätigungscode bestätigt, so stoppt die Schleife.

 

✓ Optionale Folientastatur

Das Modell AL8SL-I kann optional mit einer Folientastatur erweitert werden. Zusätzlich zur Auslösung über die Eingangskontakte stehen so weitere 8 Alarmgruppen zur Verfügung, welche manuell ausgelöst werden können.

 

Alarmruf112 kompatibel

Um speziell in größeren Firmen und Betrieben viele Personen zeitgleich benachrichtigen zu können kann die AL100USL Störmeldebox mit dem Alarm-Portal Alarmruf112 kombiniert werden. Dadurch werden alle Teilnehmer zeitgleich iinerhalb weniger Sekunden benachrichtigt. Die Anzahl der Teilnehmer ist dabei unbegrenzt. Durch den eigenen Online-Zugang zum Alarm-Portal wird die gesamte Administration vereinfacht. Texte und Nummern können sämtliche Einstellungen ortsunabhängig über den Alarmruf Zugang geändert werden.

  • Alarmgruppen über Funk:
-
 
  • Alarmgruppen manuell:
optionale Folientastatur
 
  • Alarmgruppen über Kontakt:
9
 
  • Eingangskontakte:
9 (potentialfrei)
 
  • Ausgangskontakte (Relais):
4 (max. 6A/250VAC)
 
  • Rufnummern:
350
 
  • Funkauswertung:
-
 
  • GSM Modul:
MC55I-W (Quadband)
 
  • GSM Frequenzen:
800/900/1800/1900 MHz
 
  • Display:
Service LED-Anzeige
 
  • GSM Antennenanschluss:
FME
 
  • Funk Antennenanschluss:
-
 
  • Anschluss für Temperatursensor:
2
 
  • Programmieranschluss:
USB-B-Mini
 
  • Notstromversorgung:
bis zu 8 Stunden
 
  • Betriebsspannung:
230VAC / 12-15VDC
 
  • Gehäuse:
ABS Gehäuse IP65
 
  • Abmessungen:
146 x 220 x 75 mm
 
  • Gewicht :
ca. 1200g